Blogheim.at Logo

Bio-Jungpflanzenmarkt 2021.

In diesem Jahr möchte ich wieder Bio-Jungpflanzen anbieten.

Es erwartet Sie eine grosse Vielfalt an Kulturen und Sorten.

Zum Beispiel mehr als 50 verschiedene Sorten Paradeiser.

 

Ich bastle gerade am Online-Shop für meine Bio-Jungpflanzen. Hier haben Sie die Möglichkeit, alle Pflanzen zu bestellen und später direkt bei meinem Gewächshaus in Hohenau an der March abzuholen oder auf der Bio-Birgit-Tour zugestellt zu bekommen (Hohenau - Zistersdorf - Mistelbach - Wolkersdorf - Deutsch Wagram - Gänserndorf - Hohenau).

 

 

Bitte beachten Sie: die Jungpflanzen im Bio-Birgit-Shop werden NICHT versendet. 

 


Rückblick auf den Bio-Jungpflanzenmarkt 2015.

Der erste Tag meines Bio-Jungpflanzen Verkaufes war ein ganz wunderbarer. Die Sonne hat für strahlend gute Laune gesorgt und die Pflanzen haben sich bei uns im Hof wirklich wohl gefühlt. Viele meiner Kunden/innen haben ihren ersten Einkauf getätigt und warten jetzt schon auf die restlichen Jungpflanzen.

 

Mein Jungpflanzenmarkt ist immer am Samstag von 10 bis 16 Uhr geöffnet.

Die Tage dazwischen benötige ich zum Nachsäen, zur Pflege der Pflanzen im Gewächshaus, zum Umsetzen und für meine Arbeit am Gemüseacker und im Büro.

 

Hier die Verkaufstage im Jahr 2015 jeweils 10-16 Uhr:

April:   11, 18, 25

Mai:     2, 9, 16, 23, 30

(je nach Bedarf auch an zusätzlichen Tagen - ich gebe das rechtzeitig bekannt)


Falls Sie "zwischendurch" Pflanzen benötigen, kontaktieren
Sie mich bitte unter 0680-312 00 42 oder schreiben Sie an birgit@bio-birgit.at

Die letzte der Eisheiligen, nämlich Sophie, wird uns am 15. Mai "beehren".

Wie im letzten Jahr wird der Pflanzenverkauf nicht im Garten beim Gewächshaus, sondern in den Räumen des "normalen" Ab-Hof-Verkaufs stattfinden, da wir hier vom Wetter unabhängig sind.

 

Für diese Saison plane ich - wie im Jahr 2014 - wieder ein sehr umfassendes Sortiment, unter anderem wird es 50 verschiedene Paradeiser-Sorten geben.

Ich lege grossen Wert auf samenfeste "alte" Sorten und Raritäten, die wachsen und schmecken.

 

Übrigens: ich säe meine Jungpflanzen im Einklang mit dem Mond und folge hier den Forschungsergebnissen von Maria Thun. Hierzu darf ich eine Literaturempfehlung abgeben, nämlich die jährliche Schrift von Maria Thun  (ich hab sie in der Dombuchhandlung in Mistelbach bestellt):

 

Maria Thun Aussaattage 2015

Aussaattage-Verlag Thun & Thun OHG

ISBN 978-3-928636-57-5

Euro 11,-

 

Ich freue mich schon auf die neue Gartensaison!