Was gibt es Neues?

Montag, 15.2.2016

 

Heute ist der Tag des Regenwurms. Endlich ein SCHÖNER Tag!

 

Sonntag, 17.1.2016

 

Keine Jungpflanzen im Jahr 2016.

 

Nach der Jungpflanzen-Saison 2015 habe ich gesagt "nie mehr wieder".

Weil es nicht geht. 120 Stunden / Woche arbeiten sind einfach zuviel.

Hört man die Gewerkschaften rufen, dass schon 40 Stunden / Woche zu viel sind, warum soll ich als Selbständige und Landwirtin 120 Stunden / Woche arbeiten - noch dazu ohne zu wissen, ob es sich auch "lohnt", diesen Arbeitseinsatz zu vollbringen.

 

Donnerstag, 17.1.2016

 

Ich freue mich über den feinen Rote Rüben - Apfelsaft von Martin Filipp.

0,75 Liter kosten Euro 3,- und schmecken ganz wunderbar.

 

10.7.2015

 

Heute geht's wieder los: mein Ab-Hof-Verkauf ist wieder geöffnet! Die heurigen Erdäpfel sind bereits so gross, dass sie schon geerntet werden können. Vorerst gibt es die festkochende Sorte Ditta. Bio-Birgit: Mo-Sa 8-20 Uhr, So 8-18 Uhr.

 

Samstag, 6.6.2015

 

Ich gönne mir eine Pause.

Nicht, weil ich jetzt nicht arbeiten will. Oh nein.

 

Ich habe zig tausende Pflanzen auf meinem Acker zu pfanzen und noch einiges anzubauen, das Unkraut zu bearbeiten u.s.w.

Und - ich muss auch noch meinen Versandhandel "betreuen".

All das unter einen Hut zu bringen ist nicht nur schwierig, es ist nicht möglich.

 

Und - es trifft sich gerade gut, da wir eine kleine Baustelle im Bereich des Ab-Hof-Verkaufes haben.

 

Wann es weitergeht, und ob es weitergeht, habe ich noch nicht entschieden.


Samstag, 25.4.2015


Heute war der Platz in unserem Innenhof schon etwas knapp.

Meine Pflanzen haben den Hof schon sehr dicht "begrünt".

Dabei sind nicht einmal noch alle Pflanzen da, also "verkaufsfertig".


Heute sind Pflanzen von Melanzani, Melonen, Gurken, Zucchini und Kürbis "dazugekommen". Ab Anfang Mai gibt es dann noch weitere 40 Sorten Paradeiser zu den jetzt 11 Sorten dazu und ab 16. Mai noch etliche Sorten Paprika, Pfefferoni und Chili.


Das wird dann schon eine größere logistische Herausforderung. Aber - alles ist zu schaffen.

Samstag, 11.4.2015

Der erste Tag meines Bio-Jungpflanzen Verkaufes war ein ganz wunderbarer. Die Sonne hat für strahlend gute Laune gesorgt und die Pflanzen haben sich bei uns im Hof wirklich wohl gefühlt. Viele meiner Kunden/innen haben ihren ersten Einkauf getätigt und warten jetzt schon auf die restlichen Jungpflanzen.

 

Die ersten Paradeiser-Pflanzen (10 Sorten) fanden schon ihren Weg zu ihrem neuen Zuhause und auch der Borretsch wurde gerne gekauft.

 

Am kommenden Samstag (25.) gibt es dann auch Jungpflanzen von Gurken, Zucchini, und Kürbissen. Und ab Anfang Mai folgen dann weitere 40 Paradeiser-Sorten, Paprika, Pfefferoni und Chili.

 

Der Bio-Jungpflanzen-Verkauf findet immer am Samstag von 10-16 Uhr statt und dauert bis 30. Mai 2015.

Donnerstag, 3.4.2015

 

Aufgrund der aktuellen Wetterlage starte ich meinen Jungpflanzenverkauf frühestens

am 11. April. Bis Mitte April ist zumindest kaltes Wetter angesagt, mit durchschnittlichen Nachttemperaturen um die 0 Grad Celsius.

 

Ich denke, dass es im Augenblick nicht so günstig und interessant ist, Pflanzen im Freien auszusetzen.

 

Falls doch Bedarf an Jungpflanzen besteht, bitte mich telephonisch oder per e-mail zu kontaktieren: 0680-312 00 42 oder birgit@bio-birgit.at

Dienstag, 31.3.2015

 

In meinem Ab-Hof-Verkauf gibt es jetzt auch Salate, Kompotte, Knabbereien und Seifen.

 

In der Natur steht im Augenblick alles auf "Blatt"

Es ist gerade Pflanzzeit - zumindest für alle, die ein Gewächshaus haben oder sonst eine kleine "Anzucht"-Farm im Haus oder in der Wohnung.


Die Temperaturen machen es in diesem Jahr den Gärtnern schwer.