Dänischer Bananenkuchen (hell oder dunkel).

E-Herd auf 175 Grad vorheizen

4 Eier

225 Gramm Staubzucker

190 Gramm griffiges Mehl

150 Gramm Butter/Margarine

1 Packerl Vanillezucker

1 Packerl Backpulver

2 grosse gereifte Bananen

für dunklen Kuchen: ca. 150 Gramm dunkle Schokolade, 3 TL Kristallzucker, 4 EL Milch

 

Bananen zerdrücken (ganz fein).

Butter/Margarine schmelzen und etwas auskühlen lassen.

Staubzucker und Vanillezucker mischen und mit den ganzen Eiern zu einer schaumigen Masse schlagen.

Mehl und Backpulver mischen und abwechselnd mit der geschmolzenen Butter/Margarine einrühren.

Bananen dazurühren.

Fertig.

 

Für dunklen Kuchen Schokolade + Kristallzucker + Milch erwärmen und dazugeben.

Man kann den Kuchen in verschiedenen Formen machen. Für die Kastenform sollte man ca. 55 Minuten im Ofen (ganz unten) einplanen. Wenn man ihn im Backblech bäckt, sind es ca. 25 Minuten, allerdings sollte man ein kleineres Blech nehmen, oder - bei einem grösseren Blech die Masse x 1,5 nehmen.

 

Ich mache ihn gerne am Backblech (kleines Blech), wo ich eine Hälfte hell und eine Hälfte dunkel - also mit Schokolade - mache.

 

Velbekomme (wie der Däne sagt).

 

Apfel-Zimt-Küchlein.

1 kg Äpfel

Saft von 1 Zitrone

250 Gramm weiche Butter

200 Gramm Staubzucker

4 Eier

400 Gramm glattes Mehl

1 Packerl Vanillezucker

1 Parckerl Backpulver

1/2 TL Zimt

1 Prise Salz

1/4 Liter Schlagobers (wenn man die Süßspeise mit Schlagobers servieren möchte)

 

Backrohr auf 200 Grad vorheizen.

 

3 Schüsseln:

Schüssel 1: Salz, Zimt, Mehl und Backpulver mischen.

Schüssel 2: Äpfel schälen, entkernen und klein schneiden, mit Zitronensaft durchmischen (wenn sie sehr süß sind)

Schüssel 3 (große Schüssel): Butter und Zucker flaumig rühren, Vanillezucker und Eier nach und nach hinzufügen

Die Masse schaumig rühren.

 

Dann Salz, Zimt, Mehl und Backpulver (=Schüssel 1) und die Apfelmasse (=Schüssel 2) einmengen.

 

Auf ein Backblech Gupfe mit 5-10 cm Durchmesser (wie man will) setzen und ca. 15-20 Minuten backen.

 

Fertig. Wohlbekomm's.